Sie sind nicht angemeldet.

201

Donnerstag, 1. Februar 2018, 05:33

Du hast wirklich grosses Pech, es scheint sich wirklich zu Bewahrheiten was mir meine Kollegen so über Ihre Erfahrungen erzählen, ich habe da wahrscheinlich richtig Glück gehabt mit meinem, er ist zwar dir Mühseligkeit in Person aber total pedantisch und darf als einer von wenigen in der Schweiz Flugzeugmotoren machen.


Gruss Urs
und ich dachte, das wäre die prinzipielle Eigenschaft von Schweizern => pedantisch und genau. :rolleyes:

202

Donnerstag, 1. Februar 2018, 18:24

Die sterben langsam aus; die Jugend rückt nach und wird leider nicht diese Qualität erreichen ;-) ,mit Ausnahmen natürlich.


Gruss Urs

203

Montag, 12. Februar 2018, 16:29

Bin gerade dabei ein paar Sachen zusammen zu stecken. Sozusagen, die erste Anprobe ;)

Erstmal prüfen, ob noch Ventiltaschen gefräst werden müssen. Laut Esa braucht nur eine Brennraummulde in den Kolben gebracht zu werden. Die Steuerkette erscheint mir zu starmm. Weiß jemand, ob beim 5K eine längere Kette verbaut wird?

Laut Ersatzteilkatalog soll die 2-reihige Kette die Nummer 13506-22010 haben.
Beim 5K wir nur eine angeboten 13506-13021. Das müßte eigentlich eine 1-reihige sein und wird auch alternative für einen 4K Motor aufgeführt. Von daher würde ich sagen, dass sie gleich lang sein müßten.

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040467_erste Anprobe.jpg

204

Mittwoch, 14. Februar 2018, 05:51

Habe jetzt schonmal ein paar Teile montiert. Sieht schon fast wieder aus, wie ein Motor :rolleyes:
Die Steuerkette scheint doch ok zu sein. Habe das Maß laut Handbuch gemessen und es ist OK. Steuerzeiten sind nun eingestellt. Jetzt noch den Ventilfreigang prüfen.

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20180213_193117_kl.jpg

205

Gestern, 19:33

Die letzten Tage sind für die Anpassung des Ansaugkrümmer draufgegangen. Leider waren 2 Anschraublaschen gebrochen und ein Freund hat sie geschweißt.

http://www.toyota-klassik.de/index.php?p…0fc4fad981088f5
http://www.toyota-klassik.de/index.php?p…a26271a55aadb7e

Nun mußte für die Schrauben wieder Platz geschaffen werden. Also jede Menge Arbeit mit der Feile. Die erste Seite hat ganz gut geklappt. Aber auf der anderen Seite is die Brücke etwas sehr ungünstig geformt und fast gar kein Platz da. Letztendlich habe ich an einer Stelle ein Loch reingefeilt. :cursing: Mit konisch geschliffenen Inbusschrauben habe ich dann nachher vielleicht 1-2 mm Luft. Also muss nochmal geschweißt werden.

Der Fächerkrümmer paßte natürlich auch nicht zur Ansaugbrücke. Also mußten die Laschen passend gefeilt werden. Ich denke, dass es mit den konischen Schraubenköpfen gerade so geht.

Jetzt muss ich noch eine Distanzplatte für den Ansaugkrümmer machen, da der Flansch ca. 3 mm dünner ist als der Auspuffkrümmer.

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20180223_163522_kl.jpg
  • 20180223_163533_kl.jpg
  • 20180223_172947_kl.jpg
  • 20180223_173845_kl.jpg
  • 20180223_175632_kl.jpg